POST ICH
Post Ich
"Post Ich" stellt Überlegungen zum zeitgenössischen Porträt an. Steht die Veränderung der Darstellung im Zusammenhang mit der Veränderung des Menschen? Zwei Artefakte sind miteinander verschränkt. Zum einen der mit Kameen besetzte Schmuckpokal (1726) von H. Köhler aus dem Grünen Gewölbe in Dresden, der Porträts von Bedeutungsträgern zeigt. Zum anderen fast vollständig anonym mit Kaugummi überklebte Warntafel. Jeder Kaugummi wird zum Stellvertreter einer Person. / Ausgestellt in S.S.K. Joanna Kamm, Berlin 2000 / Post Ich, 2000, Skulptur, 48 cm, Volumen von 17 cm, Farbe auf Holz, Kaugummi, Fotografien, 30 x 40cm, Set von 3 Bildern, C-Prints, Video 12 min.